Aktuelles

Durch Corona wurde vieles anders.
So ist auch die geplante Hauptversammlung ausgefallen und soll verschoben werden-wohin ist noch immer völlig offen.

Bleibt gesund! – und zuhause, soweit das geht 🙂

Am Samstag, 7. März 2020 findet die Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Lehnheim e.V. statt. Die Einladungen sind verteilt.

Unter „Ausbildung“ sind die Übungspläne der Jugendfeuerwehr und der Einsatzabteilung hinterlegt.

Dienstversammlung der Einsatz- und Ehren- und Altersabteilung am Mittwoch, 15. Januar 2020.

Am Samstag, 11. Januar 2020 werden die Weihnachtsbäume durch die Jugendfeuerwehr eingesammelt. Über eine Spende freuen sich die jungen Brandschützer.

In Umbauplanung einbezogen
Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Lehnheim im Zeichen von Rückblick, Ausblick und Ehrungen

LEHNHEIM (red). Die 69. ordentliche Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Lehnheim stand im Zeichen von Rückblick,
Ausblick und Ehrungen. Der Vorsitzende Jens-Uwe Horst ging in seinem Bericht auf die Durchführungen und Teilnahmen an örtlichen Veranstaltungen sowie den Ausflug der Aktiven und der Ehrenabteilung nach Frankfurt ein. In seinem Ausblick 2019 nannte er die Faschingsveranstaltungen mit der Vereinsgemeinschaft und das Sonnenwendfeuer. Besonders dankte er Thorsten Theiß mit einem kleinen Präsent, da dieser sich seit Jahren um viele Belange rund um das Feuerwehrhaus kümmert. Wehrführer Roger Friedrich berichtete für die Einsatzabteilung, dass diese sich zu insgesamt 21 Übungen traf. 17 Lehrgänge und Seminare wurden durch Kameraden besucht, unter anderem vier Grundlehrgänge und zwei Lehrgänge zum Atemschutzgeräteträger. Elf Einsätze mussten 2018 abgearbeitet werden. Darunter der Brand einer Maschinenhalle in Stangenrod und vier Unwettereinsätze. Friedrich berichtete weiter, dass Peter Hopp in die Ehren- und Altersabteilung wechselt und die Einsatzabteilung aktuell aus 22 Kameraden bestehe. Jugendfeuerwehrwart Daniel Heßler berichtete über die Ausbildung und Termine der Jugendfeuerwehr. Hier suchen die Lehnheimer Kameraden noch interessierte Kinder und Jugendliche ab
zehn Jahren.

Anschließend wurde die neu überarbeitete Satzung beschlossen. Die bestehende Satzung wurde komplett unter Mithilfe der
Vereinsberatung Oechler überarbeitet und neu gefasst. Die Abstimmung erfolgte offen und die Satzung wurde einstimmig angenommen.
In den Grußworten dankte Bürgermeister Frank Ide der Einsatzabteilung für ihr Engagement sowie dem Verein für die wichtige Rolle in der Vereinsgemeinschaft für Lehnheim. Besonders ging er auf den geplanten Umbau des Feuerwehrhauses ein. Die Wehr werde aktiv einbezogen, bis zum Sommer solle eine Entscheidung über die Umsetzung erfolgen. Ortsvorsteherin Birgit Otto unterstrich die wichtige Rolle der Feuerwehr für Lehnheim. Otto bot der Feuerwehr eine enge Zusammenarbeit für die Planungen des Umbaus an und dankte den Aktiven, welche neben Familie und Beruf das Ehrenamt in der Feuerwehr leben. Stadtbrandinspektor Lothar Theis lobte die zahlreichen
Lehrgänge und die Erfüllung der geforderten Atemschutz-geräteträger im Hinblick auf das neu bestellte wasserführende Tragkraftspritzenfahrzeug. Die Auslieferung wird wahrscheinlich nicht vor 2020 erfolgen. Im Anschluss konnten Ide und Theis Beförderungen aussprechen.
Jonas Becker und Leon Ponitz wurden zum Feuerwehrmann, Dominik Theiß zum Oberfeuerwehrmann befördert. Jens-Uwe Horst nahm die Beförderung zum Oberlöschmeister entgegen. Vorsitzender Horst ehrte Joachim Friedrich für 40 Jahre und Sebastian Traum für 15 Jahre aktiven Dienst in der Einsatzabteilung. Henning Spuck wurde für 15 Jahre Vorstandsarbeit geehrt. Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Feuerwehrverein wurden Manfred Horst, Helmut Jäger und Wolfgang Dörr geehrt; für 25 Jahre Peter Haarhoff.

Gießener Anzeiger vom 22.02.2019

Ehrungen und Beförderungen bei der Feuerwehr Lehnheim: Sebastian Traum, Roger Friedrich, Birgit Otto, Dominik Theiß, Jonas Becker, Leon Ponitz, Joachim Friedrich, Jens-Uwe Horst, Henning Spuck, Manfred Horst und Lothar Theis (v.l.). Foto: Friedrich

Die aktuellen Ausbildungspläne der Einsatzabteilung und der Jugendfeuerwehr sind online.



Die 
Weihnachtsbaum-Sammlung findet am Samstag, 12. Januar 2019 ab 11:00 Uhr statt. Bitte legen Sie den Baum entsprechend vor dem Haus / Grundstück ab. Über eine Spende würde sich unsere Jugendfeuerwehr sehr freuen.
Kinder ab 10 Jahre sind bei unserer Jugendfeuerwehr willkommen. Vielleicht gibt es ja in Ihrer Familie oder Bekanntschaft Kinder und Jugendliche, die Interesse an Technik, gemeinsamen Unternehmungen oder gemeinsamen Bewerben haben. Wir freuen uns über Neuzugänge.
Feuerwehr verbindet, macht Spaß und ist ein miteinander.

Liebe Eltern, jedes Jahr verbrennen sich 7000 Kinder in Deutschland
so schwer, dass sie stationär behandelt werden müssen. Wir wollen Ihnen helfen, ihr Kind und Ihre Familie vor solchen Unfällen zu schützen! Bedenken Sie: Heiße Flüssigkeiten schädigen ab 52° C die Haut. Der Inhalt einer Tasse kann bis zu 30% der Körperoberfläche eines Säuglings oder Kleinkindes verbrühen.

http://paulinchen.de

Paulinchen.de